Willkommen auf www.gymipruefung.ch!

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Aufnahmeprüfung an eine Mittelschule im Kanton Zürich. Auf zentraleaufnahmepruefung.ch finden Sie den exakten Wortlaut der Formalitäten und Reglemente zur Gymiprüfung. Wenn Sie zusätzliche Fragen haben, wenden Sie sich an den Lehrer oder die Lehrerin. Diese können Ihnen kompetent Auskunft geben, gerade auch was die Eignung Ihres Kindes betrifft.


tumblr_mn8b8sLRb61rkz363o1_1280.jpg

Der Regierungsrat hat am 3. April 2019 eine neue Verordnung für die Aufnahme ans Gymnasium beschlossen, die die SekundarschülerInnen betrifft. Das Wichtigste in Kürze:

  • Für die Aufnahmeprüfung 2020 ändert sich nichts.

  • Ab März 2021 gilt für SchülerInnen aus der 2./3. Sekundarstufe:

    • Es werden nur noch Deutsch und Mathematik geprüft, Französisch fällt weg.

    • Die Vornoten werden berücksichtigt: Die sog. Vorleistungsnote setzt sich zu je einem Fünftel aus den Noten der Fächer Deutsch, Mathematik, Französisch, Englisch und «Natur und Technik» zusammen. Das Arbeits- und Lernverhalten wird nicht berücksichtigt. Massgebend ist das Zeugnis des ersten Semester des Schuljahres, in dem die Anmeldung ans Gymnasium erfolgt.

    • Die Aufnahmeprüfung ist bestanden, wenn der Durchschnitt aus der Prüfungsnote und der Vorleistungsnote mindestens 4.75 beträgt.

  • Für SchülerInnen aus der 6. Primarstufe ändert sich Folgendes: Die Aufnahmeprüfung ist bestanden, wenn der Durchschnitt aus der Prüfungsnote und der Vorleistungsnote mindestens 4.75 (und nicht wie vorher 4.5) beträgt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vernehmlassung und Medienmitteilung.